Ascension Deutsch

ASCENSION KURS  Datum & Platz

DOWNLOAD PDF  Ascension /Deutsch

Leben: eine Kunst für sich  –   Erleuchtung: eine Wissenschaft

Die Kunst

Die meisten von uns wissen nicht, ob wir gerne „erleuchtet“ wären oder nicht, weil wir einfach nicht wissen, was das bedeutet. Was wir aber durchaus wissen, ist, dass wir ein Ende unserer persönlichen Dramen und emotionalen Achterbahnfahrten begrüßen würden – auch mehr Frieden, Stille und Freude sowie die Fähigkeit konzentrierter und effizienter zu arbeiten wären willkommen.

Die Meditationstechniken von „Ascension“ basieren auf der natürlichen Tendenz unseres Geistes sich erfreulichen Dingen zuzuwenden – Gedanken, die unseren Geist von Widersprüchen befreien und das Herz von Schmerz. Geisteshaltungen wie Lob, Dank und Liebe werden genutzt, um die Gelassenheit, die bereits in uns ist, zu beleben und uns dahin zurückzuführen, wann immer wir möchten, unabhängig davon, was gerade um uns  passiert.

Die Verwendung der „Ascension“ Techniken erhöht unsere Effektivität und unsere Lebensfreude in allen Bereichen unseres Lebens und befreit uns von negativen  Glaubenshaltungen und mentalen Gewohnheiten. Ein Geist, der sich nicht länger durch selbst zerstörerische Programme sabotiert, kann sich vollständig auf eine Aufgabe konzentrieren, und sogar Aufgaben, die früher schwierig oder erdrückend waren, mit Freude und Gelassenheit erledigen.

Die Wissenschaft

Von allem Leiden sagt man, dass es in eine oder mehrere, miteinander zusammenhängende Kategorien fällt:

  • jene, die innere Ursachen haben (z.B. Stress, Depression)
  • jene, die externe Ursachen haben (z.B. Unfälle oder Ereignisse, die „uns passieren“)
  • jene, die aus einem Mangel an Harmonie mit dem Göttlichen, dem Transzendenten, resultieren (z.B. sich wertlos, bedeutungslos, allein fühlen)

Die meditativen Techniken, die in „Ascension“ unterrichtet werden, befähigen uns – einfach, sanft und leicht – Unausgeglichenheiten in jedem dieser Gebiete zu korrigieren. Dabei benutzten wir Gedanken, die unseren Geist zu immer tieferen Erfahrungen von Stille, Einheit und Freude führen.

Die „Ascension“ Techniken werden so ähnlich verwendet, wie Meditationsgegenstände des nicht-konfessionellen, kontemplativen Gebets: der einfachen und sanften Wiederholung des Meditationsgedankens folgt gedankliche Reflexion und Integration. Mit geschlossenen Augen können die Techniken schnell zu tiefen meditativen Erfahrungen führen. Werden sie mit geöffneten Augen während unseres täglichen Lebens eingesetzt, helfen sie, unser Verhältnis zu unserer Familie, unseren Freunden und am Arbeitsplatz zu transformieren.

DOWNLOAD PDF  Ascension /Deutsch

Die Techniken

„Ascension“ besteht aus einer Reihe von mentalen Techniken, den „Ascension Attitudes“. Das sind spezielle, individuell gestaltete Sätze, von denen ein jeder sowohl die linke als auch die rechte Hemisphäre des Gehirns aktiviert. Die folgenden vier „Ascension Attitudes“ werden in einer „First Sphere“, dem Grundlagenkurs, unterrichtet:

  1. Die Geisteshaltung des Lobes („Praise Attitude“) dient dazu, unsere Freude und Effektivität in allen Bereichen des Lebens zu erhöhen, indem unsere subjektive und innere Erfahrung sich auf natürlichem und einfachem Weg transformiert.
  2. Die Geisteshaltung des Dankes („Gratitude Attitude“) eröffnet eine neue Perspektive für die Verbindung von Körper, Geist und dem physischen Universum.
  3. Die Geisteshaltung der Liebe („Love Attitude“) hilft unsere spirituelle Verbundenheit zu erwecken, indem sie die Kluft zwischen der Erfahrung des individuellen Geistes und Daseins, und der Erfahrung des Transzendenten überbrücken hilft.
  4. Die Technik der Kognitiven Integration („Cognition Technique“) hilft Mitgefühl zu entwickeln und transformiert unser Verhältnis mit anderen Menschen.

„Ascension“ webt unsere Verbundenheit mit unserer geistigen Quelle in jeden Aspekt unseres Lebens und befähigt uns, unser menschliches Potential Hier und Jetzt zu verwirklichen. Keinerlei Glaubensausrichtung ist nötig, um diese Techniken zu nutzen; „Ascension“ ist nicht-konfessionell und ermöglicht uns, unser spirituelles Wesen aufgrund eigener Erfahrungen zu erforschen und nicht abstrakte Ideen als Glaubenssätze zu akzeptieren.

Wie kann ich „Ascension“ lernen?

Eine „First Sphere“ ist normalerweise ein Wochenendkurs, beginnend am Freitagabend und Samstag und Sonntag ca. 6 Stunden pro Tag. Eine „First Sphere“ ist ein in sich abgeschlossener Kurs und danach sollten keine weiteren Instruktionen nötig sein – außer es würde seitens der Teilnehmer gewünscht. Wir Lehrer bieten jedoch jederzeit Hilfe und Unterstützung an und eine „First Sphere“ kann nach erstmaliger Teilnahme stets kostenfrei wiederholt werden.

DOWNLOAD PDF  Ascension /Deutsch